Kanzlei.org - laufend gut beraten

Abgelaufen: Geschichten zwischen Joggingrunde und Ultralauf - Verena Liebers

[eingestellt am 09. Dezember 2012]

By: hahnertwins

Das Buch beginnt mit einem Zitat von Roger Weil: „Es ist in keinem Bereich gut, verbissen zu sein“, das sehr gut die Stimmung des ganzen Buches einfängt. Die Satzstruktur in  ‘Abgelaufen- Geschichten zwischen Joggingrunde und Ultralauf‘ ist unkompliziert und die Wortwahl einfach, und genau dies macht den Charme des Buches aus. Verena Liebers schreibt das, was sie denkt mit viel Witz und Fantasie. Eine Definition des Berufs ‚Kampfrichter‘ gefällig? Für die Autorin ist dies „…eine Mischung aus Polizist, Jurist, Psychologe und Kampfhund.“

Der Leser bekommt einen Einblick in das Leben und Innenleben der Autorin. Selbst der Freund wird erwähnt, was im Buch jedoch sehr natürlich wirkt. Über sich selbst schreibt Verena Liebers augenzwinkernd „Letztlich bin ich einfach eine Frau, die Spaß am Triathlon hat und keine Triathletin, die zufällig weiblich ist“. Die Freude am Bewegen steht bei ihr immer im Vordergrund. So hat sie auch keinen festen Trainingsplan, sondern sie läuft mit ihren Ultrafreunden oder klinkt sich hie und da bei ihren Triathlonkollegen ein, die sie alle einheitlich ‚Frank‘ nennt. „Man muss sich so einen Frank ein bisschen wie ein hochgezüchtetes Rennpferd vorstellen, das ist kein Islandpony, das bei jedem Wetter munter durch die Wiesen trabt.“

Die Autorin kommt vom Laufen, begeistert sich auch für den Triathlon und ist zudem im Ultralauf aktiv. Da sie eine der wenigen ist, die beide Welten kennt, kann sie interessante und spannende Vergleiche ziehen. Folgende Anekdote macht dem Leser den Mentalitätsunterschied zwischen Triathleten und Ultras schnell klar. Wenn man einem Triathleten erzählt, dass man einen Regenwurm gegessen hat, so fragt er: „Wie viele Kohlenhydrate sind das? Ersetzt das einen Riegel?“ Der Ultraläufer hingegen antwortet: „Das ist sicher eine interessante Erfahrung.“

Das Buch ist eine nette Lektüre zum Entspannen. Der Kopf wird nicht viel gefordert, man kann die Gedanken schweifen lassen und wer selbst im Bekanntenkreis einen Triathleten oder Läufer kennt, der versteht nach dem Lesen dieses Buches die Welt dieser Verrückten ein Stückchen besser. „Allein verrückt sein, macht krank. Gemeinsam verrückt sein, ist Freundschaft, Liebe und Abenteuer in einem.“

„Abgelaufen- Geschichten zwischen Joggingrunde und Ultralauf“ von Verena Liebers. Kassel (2012): Agon Sportverlag. 128 Seiten. 12,90€.

ISBN: 978-3-89784-390-5


Kossmann Laufdesign