Kanzlei.org - laufend gut beraten

Ausdauernd laufen in Schule und Verein - Jörg Haas

[eingestellt am 28. Mai 2013]

By: Saskia Helfenfinger-Jeck

Wunderkinder gab es in der Vergangenheit schon zuhauf. Kaum zehnjährig liefen sie ihren ersten Marathon, wurden von den Medien hochgejubelt und verschwanden kurze Zeit später wieder in der Versenkung oder aber sie liefen weiter und erreichten nie ihr wahres Leistungsvermögen. „Wann sind Straßenläufe kindgemäß?“ Mit dieser Frage setzte sich der Deutsche Leichtathletikverband vor einiger Zeit auseinander und hat diesbezüglich Empfehlungen herausgegeben, an die sich viele, aber längst nicht alle Laufveranstalter halten. So langsam beginnt ein Umdenken.

Mit den Grundlagen des Ausdauertrainings mit Kindern und Jugendlichen beschäftigt sich Jörg Haas in dem im Spitta Verlag erschienen Fachbuch „Ausdauernd laufen in Schule und Verein“. Haas weiß, wovon er spricht. Der Freiburger war über viele Jahre hinweg auf der Mittelstrecke zuhause, schaffte 1992 den Sprung zu den Olympischen Spielen und wurde im gleichen Jahr Deutscher Meister. Nach seiner aktiven Zeit als Leistungssportler fungierte er lange Jahre als Stützpunkt- und Landestrainer in Baden-Württemberg und ist heute in der Aus- und Fortbildung der Leichtathletiktrainer im Bereich Ausdauer des Badischen Leichtathletikverbandes tätig. Zudem ist Haas Gymnasiallehrer für Chemie und Sport sowie in der Ausbildung der Referendare am Studienseminar Freiburg tätig.

„Ausdauernd laufen in Schule und Verein“ ist zweifelsfrei ein Fachbuch, dennoch gelingt es Haas hervorragend, Sachverhalte, wie beispielsweise die Energiebereitstellung bei Ausdauerleistungen oder die Anpassungsprozesse im Körper auf verständliche Art und Weise dem Leser näherzubringen.

Die gesellschaftliche Anerkennung des Ausdauersports nimmt mehr und mehr zu, was sich auch in den Bildungsplänen der Bundesländer manifestiert. Ausdauer ist das Fundament, auf dem ein stabiles Leistungsniveau für jedwede Sportart aufgebaut wird. Haas liefert viele Beispiele zum spielerischen Ausdauertraining im Schul- und Vereinssport. Dabei ist das Buch durchaus auch für Laufgruppen-, Laufkursleiter oder Trainer ein Werk zum Schmökern und Ideensammeln.

Der Autor gibt zunächst einen Überblick und eine Einführung in die wichtigsten Grundkenntnisse der Sportwissenschaft und Trainingslehre, erläutert ausführlich das spezielle Vorgehen beim Training mit Kindern und Jugendlichen. Er gibt praktische Anleitungen für Ausdauerspiele, wie beispielsweise Memorylauf, Biathlon oder 5000-Meter-Teamlauf. Wie oft und wie lange sollte ein Jugendlicher trainieren? Haas‘ Tenor lautet: „Ausdauer braucht viel Zeit“. Um Überlastungen vorzubeugen, bietet der Autor verschiedene Möglichkeiten der Trainingssteuerung und Ausdauertests an.

Ergänzt wird das Buch durch Stundenpläne für Lehrer zum Aufbau der Ausdauereinheiten – von der Unter- bis zur Oberstufe, Trainingstagebuch, Theorie- und Arbeitsblätter für Vereinstraining und Schulunterricht. Als besonderes Bonbon können 15 Videoclips zur Lauftechnik entweder online oder über QR-Codes per Smartphone heruntergeladen werden.

Jörg Haas ist ein Fachbuch gelungen, das in keiner Bibliothek eines Sportlehrers oder Vereinstrainers fehlen sollte.

Jörg Haas: Ausdauernd laufen in Schule und Verein. Grundlagen des Ausdauertrainings mit Kindern und Jugendlichen. Balingen, 2013: Spitta Verlag, 19,80 Euro


Kossmann Laufdesign