Kanzlei.org - laufend gut beraten

Mission Marathon: Wie ich kein Superläufer wurde – Lothar Koopmann

[eingestellt am 06. Juni 2013]

By: Michael Weigel

Zu einem Höhepunkt in meiner ersten Karriere als Sportler kam es eines Frühlingsabends, als meine Mutter zu meinem Sofa dösenden Vater sagte:“ Karl, der Kleine ist zu dick.“ „Mmh…““, kam die Antwort. Vater schlief also einmal nicht. Noch nicht. „Wir müssen was tun!“ „Mmh…“ „Ka-aarl hast du eine Idee?“ „Laufen lassen.“ 

So begannen die ersten sportlichen Ansätze des viel zu dicken Jungen Lothar Koopmann. Die ersten Ansätze scheiterten kläglich und in der zweiten Lebenshälfte erzählt er wie er doch sportlich, aber eben kein Superläufer wurde. Mit selbstkritischem Witz und den passenden  und humorvollen Zeichnungen des Karikaturisten Thomas Plassmann werden die teils skurrilen Situationen des Lothar Koopmann auf seinem Weg zum Marathon aufgezeigt. 

Das Buch ist von einem Hobbyläufer für Hobbyläufer geschrieben, aber auch die ambitionierten Sportler dürften sich in ihren Anfängen wieder erkennen. Denn alle Begebenheiten dürfte Läufer schon erlebt haben. Lothar Koopmann zeigt auf wie er das Zigarillorauchen gegen Lauftraining eintauscht und allmählich eigene Ambitionen entwickelt. Erstaunt ist seine Familie als er die „Mission Marathon“  verkündet. Es ist spannend, wird er sein gestecktes Ziel erreichen…????? 

Obwohl es in dem Buch vordergründig klar ums Laufen geht, verpackt der Autor auch einige Lebensweisheiten und philosophische Tipps in seinem Werk. Lothar Koopmann hat seine Erlebnisse in einem ironisch-satirischen Stil verfasst. Der Stil ist reich an Neben -und Schachtelsätzen die auch einen Teil des Witzes ausmachen. Die Fußnoten von Redaktion und Verkaufsleitung sind wohl als einmalig zu bezeichnen. 

Mission Marathon erschien im Sportwelt-Verlag, einem Verlag welcher immer wieder Sportbücher im Bereich Laufen, Triathlon und Radsport veröffentlicht. 

Mission Marathon ist eine Geschichte, die aus dem Leben gegriffen ist.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist prima, denn es ist für den Preis von 8,95 Euro als Taschenbuch erhältlich.

 


Kossmann Laufdesign