Kanzlei.org - laufend gut beraten

Besser trainieren! So lernen sie von den Erfolgsstratgien der Profis - Müller-Wohlfahrt/Schmidtlein

[eingestellt am 04. Juli 2013]

By: Saskia Helfenfinger-Jeck

Functional Training ist zurzeit in aller Munde. Bücher zu diesem Thema gibt es wie Sand am Meer, in den Fitness-Zeitschriften gilt Functional Training als die Erfindung schlechthin. Einfache Trainingsgeräte, wie beispielsweise der gute alte Pezziball und ein paar Gewichte – mehr braucht es nicht zum Glücklichsein. „Vergessen Sie am besten alles, was Sie bisher an Anweisungen und Tipps gesehen und gehört haben. Und setzen Sie sich nie wieder auf eine Kraftmaschine, die Ihnen nur minimalste Bewegungen erlaubt und trotzdem größte Effekte verspricht“, schreibt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Mitautor von „Besser trainieren! So lernen Sie von den Erfolgsstrategien der Profis“, erschienen im Goldmann Verlag. Neben Müller-Wohlfahrt, seit 1975 Vereinsarzt des FC Bayern München und seit langem auch Mediziner der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, arbeitete Physiotherapeut Oliver Schmidtlein an dem Buch mit. Doch was ist das Innovative, das Bahnbrechende an diesem Konzept, das schon in den USA für Furore sorgte? Kurz gesagt: Beim Functional Training wird der gesamte Körper statt nur einzelner Muskeln mobilisiert. Der Körper wird als Ganzes gesehen und so stehen beim Functional Training nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch Stabilität und Flexibilität im Fokus. 

Den Körper als Trainingsgerät einsetzen, die Idee ist nicht neu. Etliche im Buch vorgestellte Übungen wurden schon vor 20, 30 Jahren im Rahmen eines Zirkeltrainings eingesetzt. Müller-Wohlfahrt und Schmidtlein rufen nach einer Zeit, in der Fitnessstudios wie Pilze aus dem Boden sprießen, in Vergessenheit geratene Übungen wieder ins Gedächtnis zurück und würzen sie mit neuen Elementen. 

Schon mal etwas von Präha gehört? Reha ja, aber Präha… Das im Buch vorgestellte Prähabiliationsprogramm dient der Vorbeugung von Verletzungen, umfasst zum einen ein spezielles Trainingsprogramm und zum anderen verschiedene Tests, um Schwachpunkte und Dysbalancen festzustellen und diese im Anschluss zu beheben. Müller-Wohlfahrt/Schmidtlein präsentieren zudem Übungen für jegliche Bereiche – von den Beinen, über die Hüfte, den Rumpf bis hin zum Oberkörper. Zudem beinhaltet das Werk Übungseinheiten für einzelne Sportarten, wie Joggen, Radfahren, Inlineskaten, Fußball, Tennis, Wind- und Kitesurfen, Snowboarden und Alpinski, Nordic Walking und Skilanglauf. Schon seit einigen Jahren auf dem Markt sind Kleingeräte, wie Flexi-Bar, XCO-Trainer und Balance Board. Auf das Kapitel „Fitness Innovationen“ allerdings hätten die Autoren durchaus verzichten können, gibt es dazu doch schon etliches dazu auf dem Büchermarkt. „Vom Willen zum Ziel“ ist das Kapitel zum Thema Motivation überschrieben. Wenig Neues erfährt der sportaffine Mensch im Abschnitt zur Sporternährung. 

Resümee: Müller-Wohlfahrt/Schmidtlein haben ein ansprechendes Kompendium mit leicht nachvollziehbaren Übungen erstellt, welches sich – mit kleineren Abstrichen – zu kaufen lohnt. Es kann ja wahrhaft nicht schaden, was schon die Deutsche Fußballnationalmannschaft 2006 bei ihrem dritten Platz fit gemacht hat… 

Müller-Wohlfahrt, Hans-Wilhelm, Schmidtlein, Oliver: Besser trainieren! So lernen sie von den Erfolgsstrategien der Profis. Goldmann, 2012, 12,99 Euro

 


Kossmann Laufdesign