Kanzlei.org - laufend gut beraten

erfolgreicher Probelauf Nikolauslauf Tübingen

[eingestellt am 19. November 2013]

By: Pressemitteilung

Fotos: Hartmut Assmann

Der Probelauf fand wie bisher drei Wochen vor dem Tübinger LBS-Nikolauslauf statt. Gestartet wurde pünktlich um 10 Uhr im Stadion des SSC Tübingen / beim Holderfeld am Ende der Waldhäuserstraße. Am Start waren gut 750 Läuferinnen und Läufer. Im Ziel gab's wurden wie immer Brezeln und Brühe gereicht zur schnellen Regeneration. 

Neben den Olympioniken Arne Gabius, Svenja Bazlen und Dieter Baumann waren mehr als 20 Zugläufer am Start, die die Läufer-Gruppen durch den herbstlichen Schönbuch, das Waldgebiet des Jahres 2014, in verschiedenen Tempi begleiteten. 

Ein echter Test für die Läufer; ein echter Test aber auch für die Organisatoren. Von einer "tadellosen Generalprobe" sprach Nikolauslaufchef Gerold Knisel und blickte heiter und mit Zuversicht auf die 38. Auflage des Klassikers in drei Wochen. Anders als in den Vorjahren gebe es dieses Jahr glücklicherweise keine "großen Baustellen", freute sich Knisel – und meinte damit echte Baustellen. Denn die Umbauarbeiten an der Halle der Geschwister Scholl Schule seien Vergangenheit, Behinderungen für die Läufermesse nicht zu erwarten.

Am 8. Dezember startet der diesjährige Nikolauslauf, der mit über 3000 Anmeldungen seit Wochen ausgebucht ist. Ob dann auch wieder echte Olympioniken am Start sein werden? „Das wäre schön, entscheidet sich aber oft erst in der Woche vor dem Lauf.“, verrät Dr. Johannes Heil vom Marketingteam des Nikolauslaufs. Wichtiger sei, „dass wir in allen Altersklassen gut besetzt sind, dass sich tolle Teams angemeldet haben und alle glücklich und gesund ins Ziel kommen.“

 


Kossmann Laufdesign