Kanzlei.org - laufend gut beraten

Marathon Reloaded - Franz Staab

[eingestellt am 27. November 2013]

By: hahnertwins

An sich bin ich in Sachen Bücher sehr konservativ. Lesen ist für mich ein Erlebnis mit allen Sinnen, ich will die Buchseiten fühlen, die Tinte riechen und das Gewicht in meinem Rucksack spüren, wenn ich meine Bücher für Zugfahrten mitnehme. Ich habe prinzipiell immer die Angst, nicht genügend Lesestoff dabei zu haben. Lieber schlepp ich ein weiteres Buch unnötig mit, als wenn ich am Bahnhof stehe, auf einen Zug warte, und kein Buch zur Hand habe.

Und jetzt habe ich ein elektronisches Buch auf meinem Laptop, nichts zum Anfassen, nichts zum Blättern. Ich bin mal gespannt, ob mich das Buch in seinen Bann zieht oder ob das Lesen sich eher wie Arbeiten anfühlt. 

Der Autor von Marathon Reloaded Franz Staab ist ein Autodidakt. Seit er 2008 mit dem Ausdauersport begonnen hat, hat er sich auf biographische Berichte von seinen Lauf- und Triathlonerlebnissen fokussiert. Das Laufen hat er sich wie das Schreiben also in gewissem Maße selbst beigebracht, angetrieben durch Leidenschaft und Ehrgeiz. Marathon Reloaded ist sein erstes Werk, eine Sammlung von fünf Reiseberichten „zum Infizieren“. Die Reise führt quer durch Europa und macht Halt in Rotterdam, im Spreewald, in Wien, Basel und Bregenz.

„Mein Ziel ist es, vor allem den Nichtläufer zum Lesen meiner Geschichten zu bringen. Ich habe am eigenen Leib erlebt, was für eine gewaltige Kraft der Laufsport in einem Laufmuffel entfaltet, wenn man sich nur erst einmal auf ihn einlässt. Man muss dem Läufer in sich nur eine einzige Chance geben, dann läuft er los und hört nicht mehr auf“, erklärt Staab. Ok, zum Laufen muss ich nicht mehr animiert werden, dennoch freue ich mich auf die nächsten rund 100 Seiten und bin gespannt, ob der Funke auf mich überspringt.

Marathonreise ist der passende Ausdruck. Denn Staab reist zu den Marathons und verbindet diese gleichzeitig mit einer Sightseeing-Tour in der jeweiligen Stadt. Oder er verbindet die Sightseeing-Tour mit einem Marathon als Abschluss. Je nachdem, wie man es sehen will. Ich fange an zu lesen und fühle mich sofort als Teil der Reisegruppe, ich bin eine der Läufer des TV Goldbach, dem Laufverein von Franz Staab. Die Geschichten zu den einzelnen Stadtmarathons bekommen so schöne Namen wie Marathontango oder Baumblattmemory im schütteglasschönen Basel. Manche Details wiederholen sich in Passagen, so z.B. die Anmerkung, dass der Schauspieler Volker Schlöndorff im Spreewald auch mitläuft. Aber gut, vielleicht hat der Leser diesen Aspekt auch schon wieder vergessen, und doppelt hält sprichwörtlich ja besser. Der Autor dankt seinen Vereinskollegen oft und überschwänglich. Als Leser bekommt man so ein wenig das Gefühl, dass die Texte für die Laufkollegen der TV Goldbach geschrieben sind. Beim Wienmarathon geht es um einen Sprachfehler, der für viel Gelächter und Witze sorgt. Alle „s“ werden mit einem „f“ ersetzt. Ich bin mir sicher, dass dies zu unglaublich vielen Lachanfällen während der Marathonreise geführt hat, als Leser wird es aber nach einer gewissen Zeit etwas anstrengend. Andererseits machen diese Danksagungen und Anekdoten die Geschichten auch authentisch und verdeutlichen die Freude und Endorphine, die bei so einem Marathon freigesetzt werden.

Ein Satz des Autors bringt die Grundstimmung der Marathonreisen auf den Punkt: „…morgen aber schon, wenn wir alle wieder unseren Alltag haben, ist die ganze Erinnerung an diesen Ausflug für alle Beteiligten unbezahlbar.“ Es sind Erlebnisse, die Abwechslung in den Alltag bringen und Menschen zusammenführen. Ich denke, der TV Goldbach steht stellvertretend für viele Laufvereine in Deutschland. Auch wenn der TV Goldbach sicherlich sagen wird, sie seien unvergleichbar. Laufen verbindet, es ist mehr als etwas für seine Gesundheit zu tun, Sport ist ein wichtiger sozialer Aspekt. 

Manche Tipps im Buch bringen mich zum Schmunzeln. Am Morgen, ein Tag vor dem Marathon, rät „der Spitzenläufer der Laufgruppe“ den anderen Mitreisenden: "Esst so viel ihr könnt und wenn ihr denkt, es geht nichts mehr rein, dann haut ihr noch zwei Brötchen extra rein. Ihr braucht das für morgen!"

Das Buch Marathon Reloaded gibt einen tollen Einblick in die einzelnen Städte, vor allem den Spreewald. Da bekommt man glatt selber Lust, in den Osten zu reisen.

101 Seiten

www.neobooks.com
Kindle Edition: 4,99€

 

 


Kossmann Laufdesign