Kanzlei.org - laufend gut beraten

Fragebogen Florian Neuschwander

[eingestellt am 07. Februar 2014]

 

Florian "Flo" Neuschwander ist der neue Shootingstar der Ultralaufszene. Mit einer Marathonbestzeit von 2:20 h ausgestattet, hatte er sich bis jetzt auf Ultratrails eingeschossen, wurde 2013 auf Anhieb bei seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot Vizeweltmeister. Bei seinem zweiten flachen 50 km-Lauf Ende Januar in Rodgau setzte er 2:58 h ein dickes Ausrufezeichen. Sein Ziel ist der Deutsche Rekord, der bei 2:52 h steht. Einfach mal "just for fun" und im Training lief er 8 Tage später 100 km von Trier nach Neunkirchen. 2.500 Höhenmeter hatte er dabei zu überwinden und kam nach 7:59 h an seinem ZIel an. Wie alle Ultraläufer geht Florian einer ganz normalen Arbeitstätigkeit nach, in seinem Fall Einzelhandelskaufmann bei einer großen Laufsportkette. Seine Homepage ist ein regelmäßig gefütterter Blog.

Hauptdisziplin: 10 km bis Marathon und bald Ultra Läufe 

Größe: 167 cm        

Normalgewicht: 58 kg 

Wettkampfgewicht: 56 kg 

 

1)     Ernährst du dich mitten in der Saison/ in der direkten Wettkampfvorbereitung anders als nach der Saison/nach dem Wettkampf?
Ich ernähre mich eigentlich immer gleich.

 2)      Zutreffendes bitte ankreuzen:
JA, Ich esse Fleisch (Wenn ja, wie oft pro Woche/im Monat?) ca. 2 mal pro Woche
NEIN, Ich bin kein Vegetarier (Wenn ja, seit wie vielen Jahren?)      
NEIN, Ich bin kein Veganer (Wenn ja, seit wie vielen Jahren?)
       

3)      Wie sehr musst du bewusst auf deine Ernährung achten? Oder eben: wie sehr sind dir deine Ernährungsgewohnheiten in Fleisch und Blut übergegangen?Ich muss nicht bewusst auf meine Ernährung achten. 

4)     Wirst du in Sachen Ernährung professionell unterstützt/beraten?
NEIN ich werde nicht professionell unterstützt und beraten.

5)     Nimmst du Nahrungsergänzungsmittel? Wenn ja, welche?
Ich nehme nach hartem Training und Wettkampf immer einen Recovery Drink von 226ers zu mir (Eiweiss Shake mit Aminosäuren). Ausserdem nehme ich seit kurzem jeden Tag einen Löffel Wurzelkraft fruchtig. Das ist ein Granulat aus Früchten, Gemüse, Nüssen und Kräutern, was dem Körper natürliche Vitalstoffe zuführt. 

6)     Wie hältst du es mit Süßigkeiten aller Art? War das vor deiner Leistungssportzeit anders?
Ich esse wenig Süssigkeiten. Aber wenn ich mal Lust drauf habe, dann esse ich eben was ich will. Da achte ich dann nicht drauf, ob wenig oder viel !  

7)     Mit welchem Gericht oder mit welcher Süßigkeit belohnst du dich am liebsten nach einer harten Trainingseinheit?
Nach einer harten Trainingseinheit oder Wettkampf esse ich wo ich gerade Lust drauf habe. Egal was es ist.

8)     Gibt es irgendein Nahrungsmittel, dass du ab und zu vor einem Training isst, obwohl du weißt, dass es deinem Magen nicht gut bekommen wird?
Nein gibt es nicht.

9)     Was ist dein Lieblingsessen aus der Rubrik „sportförderlich“? Würdest du uns das Rezept verraten? Und ggfs. ein Foto überlassen?
Ich esse gerne einen knackigen Salat mit Fleisch drauf. Hähnchen bzw. Putenbrust oder auch mal Rindfleischstreifen. Was ich auch sehr mag sind Nudeln mit Pesto und geriebenem Parmesan. 

10) Was ist dein Lieblingsessen, wenn du gerade nicht darauf achtest, dich sport- bzw. leistungsgerecht zu ernähren? Würdest du uns auch das Rezept verraten? Und ggfs. ein Foto überlassen?
Ich habe kein besonderes Lieblingsgericht in dieser Kategorie. Mein Motto ist: Wenn´s schmeckt, dann schmeckt´s. Dann darf es auch gerne mal die DOPPELTE oder DREIFACHE Portion sein!

 

 

 


Kossmann Laufdesign