Kanzlei.org - laufend gut beraten

Fragebogen Pamela Veith

[eingestellt am 28. März 2014]

 

pixelio.de/Robert Babiak

pixelio.de/siepmannH

Pamela beim Bienwaldmarathon 2014, Foto Nicole Benning

Pamela Veith gehört zur Zeit zu den erfolgreichsten deutschen Ultramarathonläuferinnen auf Strecken bis 100 km. Mehrere Meistertiteln über 100 km und Ultratrail gehen auf ihr "Konto". Sie gehörte in den letzten Jahren den Nationateams über 100 km und Ultratrail an. Ihre Statistik bei der DUV.

Hauptdisziplin Ultramarathon 

Größe 176 cm    

Normalgewicht 56 kg 

Wettkampfgewicht 53 kg 

 

1)     Ernährst du dich mitten in der Saison/ in der direkten Wettkampfvorbereitung anders als nach der Saison/nach dem Wettkampf?

Ja auf jeden Fall. Ich versuche, vor dem Wettkampf auf zu große Mengen an ballaststoffhaltigen Lebensmitteln, also auch Süßigkeiten, zu verzichten.

 

2)      Zutreffendes bitte ankreuzen: 

______  Ich esse Fleisch (Wenn ja, wie oft pro Woche/im Monat?)

X Ich bin Vegetarier (Wenn ja, seit wie vielen Jahren?)     
seit ungefähr einem halben Jahr, aber ich habe auch davor nicht viel Fleisch gegessen 

______ Ich bin Veganer (Wenn ja, seit wie vielen Jahren?)        

3)      Wie sehr musst du bewusst auf deine Ernährung achten? Oder eben: wie sehr sind dir deine Ernährungsgewohnheiten in Fleisch und Blut übergegangen?

Ich habe mich schon eh und je mit Ernährung beschäftigt, zumal ich auch Ernährungslehre als Hauptfach hatte und dann noch ein Studium im Bereich Ernährungslehre absolviert habe.

Als Leistungssportler, finde ich, gehört es dazu, daß man sich bewußt ernährt und dann auch gewisse Nahrungsmittel verzehrt, die der Leistung und Krankheitsprävention dienen. 

4)     Wirst du in Sachen Ernährung professionell unterstützt/beraten?

Nein. Wie gesagt, habe ich selbst genug Erfahrung, um mich effizient zu ernähren und habe ja auch im Laufe der Zeit herausbekommen, was das Richtige für mich ist.  

5)     Nimmst du Nahrungsergänzungsmittel? Wenn ja, welche?

div. Produkte von Ultra Sports wie Level X, Chontamin, Ackerschachtelhalm und Refresher. In der Wettkampfvorbereitung dann auch ein paar Wochen Wobenzym plus. 

6)     Wie hältst du es mit Süßigkeiten aller Art? War das vor deiner Leistungssportzeit anders?

Ich esse sehr gerne Süßigkeiten, vor allen Dingen (mittlerweile) vegetarischen Fruchtgummi, also auch dunkle Schokolade und auch (am besten selbst gebackenen) Käsekuchen. 

7)     Mit welchem Gericht oder mit welcher Süßigkeit belohnst du dich am liebsten nach einer harten Trainingseinheit?

am liebsten ein Stück Käsekuchen 

8)     Gibt es irgendein Nahrungsmittel, dass du ab und zu vor einem Training isst, obwohl du weißt, dass es deinem Magen nicht gut bekommen wird?

seit ich in dieser Richtung negative Erfahrungen gemacht habe, meide ich diese Lebensmittel. 

9)     Was ist dein Lieblingsessen aus der Rubrik „sportförderlich“? Würdest du uns das Rezept verraten? Und ggfs. ein Foto überlassen?

ich esse sehr gerne Polenta vor dem Wettkampf! 

10) Was ist dein Lieblingsessen, wenn du gerade nicht darauf achtest, dich sport- bzw. leistungsgerecht zu ernähren? Würdest du uns auch das Rezept verraten? Und ggfs. ein Foto überlassen?

Käsespätzle, Dinkelreis oder Quinoa.


Kossmann Laufdesign