Kanzlei.org - laufend gut beraten

Fragebogen Silke Optekamp

[eingestellt am 28. März 2014]

 

Salat mit Meeresfrüchten aus dem Hause Optekamp

Silkes Pizza

Silke beim Zieleinlauf des Kassel-Marathons 2012

Silke ist die Dt. Marathonmeisterin 2013. Die Mönchengladbacherin kommt vom Dressurreiten. Sie läuft seit Jahren für den PSV Grün-Weiß Kassel. Ihre Marathonbestzeit von 2:37:11 h stellte sie 2011 auf. Eine Homepage hat Silke nicht, Ihr findet sie aber auf Facebook.

Hauptdisziplin Langstrecke/Marathon 

Größe 1,65 cm   

Normalgewicht  ca. 54kg 

Wettkampfgewicht ca. 52kg 

 

1)      Ernährst du dich mitten in der Saison/ in der direkten Wettkampfvorbereitung anders als nach der Saison/nach dem Wettkampf? 

Ich versuche schon in der direkten Wettkampfvorbereitung besonders viele langkettige Kohlehydrate in Form von Nudeln und Kartoffeln zu essen. Ich hab in der Phase auch immer Hunger. 

Nach der Saison ist dann alles erlaubt was lecker ist.  

2)       Zutreffendes bitte ankreuzen: 

X Ich esse Fleisch 1-2 mal pro Woche (Wenn ja, wie oft pro Woche?) 

______ Ich bin Vegetarier (Wenn ja, seit wie vielen Jahren?)    

______ Ich bin Veganer (Wenn ja, seit wie vielen Jahren?)           

 

3)       Wie sehr musst du bewusst auf deine Ernährung achten? Oder eben: wie sehr sind dir deine Ernährungsgewohnheiten in Fleisch und Blut übergegangen? 

Ich versuche mich immer ordentlich zu ernähren. Das ist manchmal aber einfach aus Zeitgründen nicht möglich. Wenn ich 8 oder 9 Stunden gearbeitet habe und dann noch le lange intensive Einheit mache, stelle ich mich abends nicht noch lange an den Herd und koche groß. Da muss es schon schnell gehen und einfach sein.  

4)      Wirst du in Sachen Ernährung professionell unterstützt/beraten?

Nein werde ich nicht. Ich glaub ich mach viel einfach nach Gefühl und kenne mich schon ganz gut aus.

5)      Nimmst du Nahrungsergänzungsmittel? Wenn ja, welche? 

Nein nehme ich auch nicht. 

6)      Wie hältst du es mit Süßigkeiten aller Art? War das vor deiner Leistungssportzeit anders? 

Ich hatte schon immer eine Schwäche für Süß. Besonders Nutella hat es mir angetan. Da hab ich immer einen großen Vorrat zu Hause damit es ja nicht ausgeht. Und natürlich Schokolade aller Art, leider. 

Wenn ich in der Marathonvorbereitung meine knapp 3 Tage Saltindiät mache ( mehr schaff ich nicht) muss ich das Glas und die Schokolade gut verstecken. 

7)      Mit welchem Gericht oder mit welcher Süßigkeit belohnst du dich am liebsten nach einer harten Trainingseinheit? 

Knapp 200 m von meinem zu hause gibt es eine Eisdiele, da laufe ich zwangsweise immer dran vorbei und oft kurz rein und hol ein leckeres Eis. Ich bekomme immer extra grosse Kugeln weil ich so viel laufe. 

8)      Gibt es irgendein Nahrungsmittel, dass du ab und zu vor einem Training isst, obwohl du weißt, dass es deinem Magen nicht gut bekommen wird?

Nein 

9)      Was ist dein Lieblingsessen aus der Rubrik „sportförderlich“? Würdest du uns das Rezept verraten? Und ggfs. ein Foto überlassen?

Ich liebe Meeresfrüchte, besonders eingelegt Garnelen, dazu ein grosser Salat und Brot oder auch sehr gerne eine Folienkartoffel. 

10)  Was ist dein Lieblingsessen, wenn du gerade nicht darauf achtest, dich sport- bzw. leistungsgerecht zu ernähren? Würdest du uns auch das Rezept verraten? Und ggfs. ein Foto überlassen? 

Ich bin grosser Pizzafan und esse auch gerne mal einen Döner

 

 

 

 

 


Kossmann Laufdesign