Kanzlei.org - laufend gut beraten

Temporausch – Laufen zwischen Rhein und Uhr - Knut Knieping

[eingestellt am 04. April 2014]

By: Saskia Helfenfinger-Jeck

Bei „Temporausch – Laufen zwischen Rhein und Uhr“, 2014 im Sportwelt Verlag erschienen, bin ich in einen regelrechten Leserausch verfallen. Immer wieder musste ich laut auflachen oder einfach nur leise schmunzeln, wenn der Autor Knut Knieping – übrigens ein Pseudonym – seinen Lauf-Alltag, seine Erlebnisse beschreibt.

Es ist nicht selten, dass ich mich darin wiedererkenne. Da dreht Knieping fleißig seine Runden um einen Spielplatz, während sich seine Kleine dort vergnügt. Anschließend löst der laufende Papa sogar noch einen Polizeieinsatz aus. Wie es aber dazu kommt, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Okay, mit den rheinländischen Begrifflichkeiten musste ich mich als Pfälzerin im Laufe des Buches noch anfreunden, aber auch das ist kein Problem. Die Lektüre ist vor allem auch eine Hommage, eine Liebeserklärung an Kniepings Heimatstadt Düsseldorf.

Mit viel Wortwitz und Selbstironie lässt uns der M45er in elf Kapiteln teilhaben an seinem Läuferleben, das nach einigen Umwegen ausgerechnet bei der Bundeswehr seinen Anfang nahm. Knieping ist nach eigener Aussage überdurchschnittlich ambitioniert, aber unterdurchschnittlich talentiert. Na ja, da übertreibt Knieping allerdings gehörig. Wer die zehn Kilometer deutlich unter 40 Minuten und einen Marathon unter drei Stunden läuft, kann nicht ganz so untalentiert sein.

Als Journalistin wüsste ich natürlich gerne, wer sich hinter Knut Knieping verbirgt. Wer genau liest, wird im Laufe der Zeit so einiges erfahren. So scheint er einer durchaus ernsthaften Tätigkeit als Rechtsanwalt nachzugehen, ist verheiratet, hat Nachwuchs. Jetzt könnte man sich natürlich noch die eine oder andere Ergebnisliste zu Gemüte führen – schließlich gehe ich davon aus, dass die gelaufenen Zeiten im Buch stimmen – und man hätte die Lösung.

„Temporausch – Laufen zwischen Rhein und Uhr“ ist kurzweilig, lässt sich bei entsprechender Leseausdauer in einem Ruck durchlesen. Kleinere Längen gibt es auch hier; die aber sind zu vernachlässigen. Fazit: Eine unterhaltsame Lektüre – nicht nur für angefressene Läufer. 

Knieping, Knut: Temporausch – Laufen zwischen Rhein und Uhr, Betzenstein: Sportwelt Verlag, ISBN 978-3-941297-30-2, 10,95 Euro


Kossmann Laufdesign