Kanzlei.org - laufend gut beraten

Klein, Sandra

[eingestellt am 12. Dezember 2014]

 

Sandra Klein holte zur großen Überraschung beim diesjährigen München Marathon aus. Bei den dort ausgetragenen deutschen Marathonmeisterschaften lief die Siegenerin überglücklich in 2:49:03 h auf den 3. Rang. Doch wie hat sie das geschafft? Im Interview mit laufticker.de lässt Sandra ein wenig hinter die Kulissen blicken. 

Die am 13.12.1974 in Siegen geborene Sandra Klein ist verheiratet und hat 3 Kinder. Sie lebt mit ihrer Familie in Siegen. Die gelernte Physiotherapeutin hat insgesamt ein gutes Zeitmanagement, denn wie könnte es sonst möglich sein, Familie, Haushalt und Leistungssport unter einen Hut zu bekommen. Alles eine Frage des Trainings und des Familienrückhalts. 

Aufgewachsen ist Sandra in Siegen-Obersdorf, quasi in der Nähe von Mocki. Gelaufen ist die Siegenerin eigentlich schon immer, aber erst in späterer Jugendzeit ist sie einem Verein beigetreten. Während ihrer Ausbildung und in der Folgezeit dann gab es eine Laufpause, erst seit ca. 3-4 Jahren ist sie dem Laufsport wieder verbunden. In ihrer Sportkarriere hat Sandra aber auch Jazz-Dance betrieben, ist geritten oder ist und war viel im Fitnessstudio aktiv. 

So richtig steil verlief die Karriere dann in 2013: Die Physiotherapeutin wurde von der Hobbyläuferin zur Marathonfrau. Die SG Wenden wurde aufmerksam, als die 3fache Familienmutter beim 10-km-Lauf in Paderborn unter 36 min. blieb und beim Marathon in München 2012 einfach mal unter drei Stunden kam. Vorher war Sandra mehr für sich selbst gelaufen und hatte lediglich das Ziel sich stets zu steigern. Nun hat sich ihr Trainingspensum in 2014 gesteigert, nicht zuletzt weil sie das Ziel hatte, sich in München zu verbessern. Insgesamt ist Sandras Leistungssprung also auf mehr gezielteres Training zurückzuführen. Einen weiteren Grund sieht sie im familiären Rückhalt und ihrer verbesserten Fähigkeit sich „durchzubeißen“. 

In der Regel trainiert Sandra, in deren Kühlschrank  nie Tomaten, Feigen und Quark fehlen, alleine; abwechselnd im Wald und auf der Straße. Im Wald trabt die Siegenerin eher langsam und lang, auf Asphalt ist sie schon ein wenig schneller. Je nach Bedarf absolviert Sandra 1-2 mal pro Woche eine Tempoeinheit. Sie sagt von sich selbst: „Ich kann mich schlecht an das Tempo von anderen anpassen.“ Zudem liebt sie die Ruhe in ihren Trainingszeiten. In dieser plant sie immer den Tag oder auch die Woche, z.B. was es zu essen geben soll etc. Die Familienmama läuft aber auch gerne nach Gefühl und Lust. 

Dieses Jahr ist sie ja erst ihren 5. Marathon überhaupt gelaufen. Nach dem Sieg beim Siegen-Marathon in 2012 in 3:09 h hat die Physiotherapeutin einfach mal einen Start 6 Wochen später beim München Marathon gewagt. In 2:59 h lief sie ein hervorragendes Ergebnis, so dass die Motivation für Marathon endgültig gegeben war. Als größten Erfolg bezeichnet Sandra sodann ihren dritten Platz in München in 2013 (2:46:50 h) sowie den Gewinn des Duisburgs Marathons in diesem Jahr (2:48:18 h). Aber auch die Bestzeit über 10km bei den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften hat Sandra sehr gefallen. 

Entspannung gibt es im Hause Klein eher selten. Wenn allerdings mal eine ruhige Minute ansteht, relaxt Sandra gerne. Stress für 2015 macht sich die Langstrecklerin deshalb auch erst gar keinen. Es bestehen noch keine konkreten Planungen für das kommende Jahr, höchstens unter 2:45 min. zu laufen. Allerdings will die Siegenerin alles von ihrem Umfeld abhängig machen.

Sandras Motto lautet auch „Immer weiter, man muss..“ Zeit neben ihrer Familie und dem Job bleibt Sandra eher selten. Dementsprechend antwortet sie auf die Frage nach weiteren Hobbies auch mit einem Lächeln: „Meine Familie.“

1.       Auf welche drei Dinge könntest du nicht verzichten? Familie, Schoki 85% und Laufen

 

2.         Wo machst Du am liebsten Urlaub?  Portugal

 

3.         Was bringt Dich auf die Palme?  nicht hörende Kinder

 

4.         Was gehört Deiner Meinung nach verboten?   Rauchen

 

5.         Welche Musik hörst Du am liebsten?      kunterbunt

 

 

 

Bestzeiten:

 

 

Disziplin

 

 

Zeit

 

 

Jahr

 

 

10.000 m

 

 

35:24 min.

 

 

2014

 

 

Halbmarathon

 

 

1:17:46 h

 

 

2014

 

 

Marathon

 

 

2:46:45 h

 

 

2014

 

 

 

 

 


Kossmann Laufdesign