Kanzlei.org - laufend gut beraten

33. Neusser Sommernachtslauf

[eingestellt am 18. Juni 2015]

By: hahnertwins

Und ab geht die Post

9 laps to go

Die gesamte Strecke mit Läufern gesäumt

Kopfsteinpflaster-Passage

im orangenen Dress: Sonja Oberem

Die Läufer strahlen mit der Sonne um die Wette

unzählige Wasserbecher am Straßenrand

Die letzten Meter

Der Sieger und die Siegerinnen

Die Gunst der Stunde für Fotos nutzen :-)

Sommerliche Temperaturen und sommerliche Stimmung an und auf der Strecke

Neuss, 13. Juni 2015 - Der 33. Neusser Sommernachtslauf hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Sommerliche Temperaturen für die Läufer, sommerliche Partystimmung an der Strecke. 3500 Läuferinnen und Läufer wurden von 20.000 Zuschauern an der Strecke frenetisch angefeuert. Und alle gemeinsam ließen die Stimmung in der Neusser Innenstadt hochkochen. Die einzelnen Startpunkte waren entlang der Promenadenstraße verteilt, dem Hamtorwall und der Erftstraße. Der Zieleinlauf war für alle am Hamtorplatz.

Mit am Start dieses Jahr war Olympiateilnehmerin und Gewinnerin bedeutender Marathon-Läufe Sonja Oberem sowie die schnellsten Marathonzwillinge Anna und Lisa Hahner. Die drei Läuferinnen hatten bereits im Vorhinein am 19.Mai ein öffentliches Training zur Vorbereitung für den Sommernachtslauf veranstaltet. Bei der Generalprobe überwogen graue Wolken und Nieselregen, nun also Sonnenschein und blauer Himmel. 10km und 9 Runden heizten die Läufer des Hauptlaufes um 19.00Uhr durch die Innenstadt. Durch die Kürze der Rundenlänge kam es bereits schon auf der zweiten Runde der schnellsten Läuferinnen zu Überrundungen. „Ich fand es richtig cool, dass so viel auf der Strecke los war. Durch das Überrunden ist die Strecke zwar nicht super schnell, dafür ist immer etwas los und man läuft nie alleine“, zeigte sich die Siegerin Anna Hahner (35:35min) begeistert.

Und auch die anderen Läufer freuten sich, die schnellen Läufer so oft zu sehen. „Normalerweise sehen wir die Topläufer nur am Start, so konnten wir sie auch während des Wettkampfes mehrmals sehen. Unglaublich wie locker und leicht die an uns vorbei geflogen sind“, erklärte eine Läuferin im Ziel. Für Lisa Hahner war es der erste Wettkampf nach ihrer Verletzungspause, entsprechend glücklich und freudestrahlend lief sie nach 37:19min über die Ziellinie. „Ich bin total glücklich, mein Wadenbein hält und es hat sich schon wieder nach Laufen angefühlt.“

Dritte Frau wurde Anne Lubjuhn (DLC Aachen, 41:42min). Der Abräumer des Tages war Toni Riediger von der LG Ohra Energie. In 32:54min siegte er vor Nikki Johnstone von den ASICS Frontrunner (33:06min) und Florien Totzauer (LV Pliezhausen, 33:18min) über die 10km. Und 1,25h später konnte er erneut die Hände in den Himmel reißen. Den 5km- Jedermannslauf gewann er nach 16:12min mit eineinhalb Minuten Vorsprung vor Fabian Schmidt (SG Kaarst). Schnellste 5km-Frau war Annika von Hütt in 20:16min.

Alle guten Dinge sind drei. Beim Staffellauf siegte Riediger zusammen mit Manuel Müller, Tim Stegemann und Daniel Harzbecker für das Team Firmenpuls. Und die Atmosphäre für die Staffelläufer war beeindruckend, im Dämmerlicht liefen sie jeweils 1 Runde begleitet von Musik und Applaus der Zuschauer. Leuchtstäbe im Publikum erhellten den Neusser Himmel und sorgten für tolle Lichteffekte. Das schnellste Damenteam  waren die Hockeymädels mit Nele Weinitschke, Paula Sedlatschek, Kathi Lonnes und Karlotta Hubert. Im Zielbereich standen nach dem 5km Lauf zwei Annas nebeneinander, beide mit zwei geflochtenen Zöpfen und beide laufbegeistert. Die eine, die bekannte Marathonläuferin und 10km Siegerin Anna Hahner, die andere die achtjährige Anna Olschowsky. „Ich habe mir extra die Haare wie du flechten lassen“, grinste sie die 17 Jahre ältere Läuferin an. Und diese konnte es fast nicht glauben, wie schnell die jüngere Namensvetterin unterwegs war. In 23:15min belegte sie den vierten Platz über die 5km! Und so federleicht wie sie ins Ziel gelaufen ist, hätte man fast meinen können, sie hätte noch ein paar Runden dran hängen können. Der Neusser Sommernachtslauf ist ein großartiges Lauffest, das jungen Läufern und Zuschauern den Spaß am Laufen näher bringt und dem Laufsport eine tolle Bühne bietet.

Link zu den Ergebnissen

 

 


Kossmann Laufdesign