Kanzlei.org - laufend gut beraten

Florian Reus gewinnt Spartathlon

[eingestellt am 26. September 2015]

By: Gabi Gründling

Florian mit seiner Lebensgefährtin Nicole Euring, hier bei der 24 h-WM in Turin im April 2015

Der amtierende 24 h-Weltmeister Florian Reus (31, LG Würzburg) schaffte als erster Läufer weltweit DAS Doppel der Ultramarathonszene. Nach seinem Weltmeistertitel im April in Turin erlief er sich an diesem Wochenende noch den Sieg beim Spartathlon, einem 246 km langen Lauf von Athen nach Sparta.

Nach 23:17 h konnte er als Erster die Füsse von König Leonidas berühren. Er hatte sich vorgenommen, unter 23:30 h zu laufen und wollte nach zwei zweiten Plätzen auch gerne gewinnen. Aber Florian ist Realist genug, um zu wissen, daß er auch mit der besten Zeit im worst case "nur" Zweiter werden kann. Diesmal war keiner schneller. Auf seiner Facebookseite schreibt er: Jetzt ist der Wahnsinn halt echt perfekt. Spartathlonsieg in 23:17h und damit der erste Läufer überhaupt, der in einem Jahr die 24h-WM und den Spartathlon gewinnt!!! Ich weiß gar nicht was ich sagen soll und kann es noch gar nicht glauben, dass die tolle Laufsaison mit dem WM-Titel jetzt auch noch mit dem ersten Platz in Sparta gekrönt wurde. Das Rennen war an Dramatik kaum zu überbieten und für mich wieder einmal ein Geduldspiel.Musste einige sehr kritische Phasen durchstehen und mir im Rennen wirklich alles abverlangt

Das Laufticker-Team zieht den Hut vor Dir, Florian - und wirft ihn in die Luft. Hipp hipp - hurra!

Nicht minder beeindruckend die Leistung der amtierenden 24 h-Weltmeisterin Katalin Nagy (USA), die als Gesamt-Vierte mit 25:08:17 h Streckenrekord lief und ebenfalls das Double schaffte.


Kossmann Laufdesign