Kanzlei.org - laufend gut beraten

30. Hofheimer Volkslauf

[eingestellt am 28. September 2015]

By: Michaela Schön

Die 10km Läufer begeben sich auf die Strecke

Los geht’s…

86 Läufer starten über 10km

Perfekte Bedingungen am Samstagnachmittag

Start der 5km Läufer

101 Teilnehmer absolvierten die 5km

45 (Nordic) Walker waren auch am Start

Früh übt sich

Ob mit…

oder ohne Stöcke war am Samstag egal

Ralph Schmidt von der LLG Wonnegau freut sich über seinen Zieleinlauf

Tobias Balthesen läuft die 10km in 33:56 Minuten

Meike Lemke absolviert die fünf Kilometer in 19:04 Minuten

Stefanie Marx auf der Zielgeraden

Jochen Schwartner dichtgefolgt von Cora Schilling

Die „Koreaner“ waren teilnehmerstärkste Gruppe

Nach dem Lauf gibt es für jeden Teilnehmer ein Jubiläumsshirt

Schneller 10er

Hofheim, 26.09.2015 - Zum 30. Mal veranstaltete der TV Hochheim 1896 Hofheim/Ried e.V. den Hofheimer Volkslauf. Bei herbstlichen Temperaturen begaben sich insgesamt 302 Läuferinnen und Läufer an die Startlinie.

Nach dem Start im Sportpark, absolvierten die Läufer zunächst eine halbe Runde auf der Bahn, bevor es auf Hofheims Feldwege ging. Starten konnten die Sportler über fünf und zehn Kilometer. Die fünf Kilometerstrecke konnte auch walkend bestritten werden. Hinzu kamen die Bambiniläufe über knapp 1000Meter. In den drei Altersklassen gingen 70 Kinder zwischen sechs und elf Jahren an den Start.

In der Wertung Schüler M10/M11 gewann Laurin Wiedemann mit einer Zeit von 3:19 Minuten. Zweiter wurde Finn Mehner. Er brauchte 3:29 Minuten. Nach 3:39 Minuten erreichte der Drittplatzierte Nils Köhler das Ziel. Bei den Mädchen führte Maike Habel das Feld an. Sie brauchte für die 1000M 4:02 Minuten. Nach 5:30 Minuten kam Aylin Akdemir ins Ziel und belegte damit den zweiten Platz. Ebenfalls nach 5:30 Minuten kam Denize Karakus über die Ziellinie und wurde damit Dritte. 

Schnellster männlicher Walker wurde Andreas Godon, LT Rheinhessen-Pfalz. Er bestritt die fünf Kilometer in schnellen 28:53 Minuten. Volker Gispert von Stimmel Sports e.V. kam nach 35:20 Minuten als Zweiter Walker ins Ziel. Dritter wurde Florian Höfle in 35:36 Minuten. Insgesamt traten elf männliche Walker an. Das Frauenfeld gestaltete sich mit 34 Starterinnen, etwas größer. Den ersten Platz der Damen belegte ebenfalls eine Starterin des LT Rheinhessen-Pfalz, Gudrun Bless. Die 60-Jährige Starterin absolvierte die Strecke in 34:39 Minuten. Zweite wurde Bärbel Brehm von Stimmel Sports e.V. in 37:49 Minuten. Ebenfalls Läuferin bei Stimmel Sports e.V. ist die drittplatzierte Nadja Wellhausen mit einer Zeit von 40:11 Minuten.

Beim 5km-Lauf gingen insgesamt 101 Läufer an den Start. Somit stieg die Zahl der Teilnehmer über die 5km in den letzten zehn Jahren um rund 40 Starter. Die Gesamtwertung des 5km-Laufes gewann bei den Männern Raimund Kron vom Frankenthaler SV in 18:05 Minuten. Zweiter wurde Maurice Schneider von Stimmel Sports e.V., der die Strecke in 18:21 Minuten absolvierte. Tim Herweck, von der LG SM Club Annabelle, wurde mit einer Zeit von 18:55 Minuten Dritter in der Gesamtwertung. Bei den Frauen führte Meike Lemke vom SGV Murr das Feld an. Die 34-Jährige kam nach 19:04 Minuten ins Ziel. Cora Schilling vom TV Bürstadt überquerte nach 20:35 Minuten als zweite Frau die Ziellinie. Dritte der Gesamtwertung wurde Dorothea Bemsch mit einer Zeit von 21:43 Minuten.

Den 10km Lauf der Herren gewann mit einer flotten 33:56, Tobias Balthesen von Runners Point Heidelberg. Zweiter wurde Gunnar Dussa (TSV Uelversheim) mit einer Zeit von 35:56 Minuten. Diese Zielzeit teilt sich Dussa mit dem Drittplatzierten Mario Steiner vom 1. FC Kaiserslautern. Die erste Frau, Stefanie Marx von der LG LG Mörfelden-Walldorf, erreichte das Ziel nach 45:49 Minuten. Bettina Wosch kam nach 50:14 Minuten als zweite Frau der Gesamtwertung ins Ziel. Nur eine Sekunde später überquerte Karin Sautter als Dritte die Ziellinie. Insgesamt gingen 86 Läuferinnen und Läufer in diesem Jahr über die 10km an den Start.

Ergebnisse

<xml> </xml>


Kossmann Laufdesign