Kanzlei.org - laufend gut beraten

Der Ernährungsguide für Triathleten - Susanne Buckenlei / Till Schenk

[eingestellt am 09. November 2017]

By: Kornelia Wingerter

„Endlich mal ein Ernährungsratgeber für Sportler, ohne Einschränkungen und Verbote“, war mein erster Gedanke, als ich den Ernährungsguide für Triathleten durchblätterte. Der Ratgeber ist im Taschenbuchformat erschienen und fasst auf 159 Seiten das Wichtigste zusammen, was ein Triathlet rund um die Ernährung wissen sollte. Die Hälfte davon füllt sich – um es vorweg zu nehmen – mit Rezepten der Kategorien „leckere Hausmannskost“ „leicht und unkompliziert nachzukochen“.

„Der Ernährungsguide für Triathleten“ von Susanne Buckenlei und Till Schenk ist ein Kochbuch und Ratgeber für Triathleten. Susanne Buckenlei coacht als Sportwissenschaftlerin und ehemalige Profitriathletin Profi- und Hobbyathleten. Till Schenk arbeitet als (Vollblut-)Moderator in verschiedenen Bereichen des Sports. (Zitat: „Jeden Morgen mit einem Lachen aufzuwachen und zu wissen, das gefunden zu haben, was mich glücklich macht und womit ich andere Menschen begeistern kann, ist etwas, das ich für nichts in der Welt aufgeben würde.“) Nach langer Krankheit und Sportverbot hat er es mit Hilfe einer guten Ernährung zum Ironman-Finish geschafft.

Das Buch ist in sechs Kapitel eingeteilt,

  1. Makronährstoffe und Energiestoffwechsel
  2. Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  3. Wettkampfernährung
  4. Flüssigkeitshaushalt
  5. Mineralstoffe und Vitamine
  6. Rezepte

wovon in den ersten fünf Kapiteln die wichtigsten Informationen des jeweiligen Themas zusammenfasst werden, kurz und knackig und gut verständlich auch für den Laien.

Das Buch plädiert dafür, sich ausgewogen zu ernähren und erklärt, warum es nicht ratsam ist, als Ausdauersportler Ernährungstrends wie z. B. der low-carb-Ernährung zu folgen. Das tun die Autoren keineswegs mit erhobenem Zeigefinger. Der Leser kann sich durch die gut zusammengetragenen Informationen seine Meinung selbst bilden. Das Kapitel „Nahrungsmittelunverträglichkeiten“ informiert detailliert über die häufigsten Unverträglichkeiten und Allergien. Hilfreich und auflockernd sind die zwischendurch eingestreuten Erfahrungsberichte verschiedener Triathleten. Sie geben praktische Tipps aus ihrem sportlichen Alltag, teilen ihre Erfahrung im Wettkampf und auch in der jeweiligen Vorbereitungsphase dazu.

Die beiden Autoren haben sich ein umfangreiches Ernährungswissen auch durch eigene Erfahrung angeeignet und erklären komplexe Sachverhalte in verständlicher Sprache. Im Kapitel Flüssigkeitszufuhr zum Beispiel erläutern sie ganz ohne komplizierte Berechnungsformeln die Herausforderungen bei der Versorgung mit Flüssigkeit während des Trainings und des Wettkampfes.

Was mir besonders aufgefallen ist, ist die wichtige Empfehlung und Erklärung zum sparsamen und umsichtigen Umgang mit schnellen Kohlenhydraten, besonders als Einsteiger. Austrainierte Athleten haben da etwas mehr Spielraum.

Im Rezepteteil erhält man Ernährungspläne für die ganze Saison: sowohl für reduziertes Training in der Übergangszeit, für umfangreiches und spezifisches Training in der Hauptsaison und während der Wettkampfwoche, als auch in der Regenerationsphase.

Die Rezepte beschreiben keine komplizierte und raffinierte Kochkunst, sondern vielmehr alltagstaugliche und schnell zuzubereitende ehrliche Mahlzeiten und genau darum geht es. Kleine Kostprobe gefällit? Risotto mit Speck und Pilzen, Linsensalat mit Schafskäse und Croûtons, Quiche mit Roggenvollkornmehl und Ziegenkäse, Rindfleischstreifen auf Dinkel und Gemüse oder Kartoffelbrei mit Sesamkarotten und Sellerie.

Dass eine gut überlegte Ernährung Bestandteil eines jeden Trainingsplanes ist, wird mit diesem Ernährungsguide – der seinen Namen verdient – deutlich. Die Rezepte lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Tipps, Chilischoten wie Tabletten zu schlucken oder Ingwer und Zimt in großen Mengen zu essen, da kann man unterschiedlicher Meinung sein und das ist sicher auch Geschmackssache. Unumstritten ist, dass der Griff ins Gewürzregal lohnt und man nicht mit vielen und unterschiedlichen Gewürzen sparen sollte und man tatsächlich schon beim Frühstücksmüsli mit Zimt damit anfangen kann.

Es macht Spaß dieses Buch zu lesen und einmal damit angefangen fällt es schwer, es wieder aus der Hand zu legen, selbst wenn man „nur“ eine der drei Sportarten betreibt.

Taschenbuch: 159 Seiten

Verlag: Triathlon Verlag

Sprache: deutsch

ISBN 978-3-95590-038-0

19,95 €


Kossmann Laufdesign