Kanzlei.org - laufend gut beraten

Neue Strecke beim Nanstein-Berglauf

[eingestellt am 13. Februar 2011]

By: Gabi Gründling

Von Hermann Brand, dem Chef der LLG Landstuhl, wurden wir darüber informiert, daß das Forstamt auf einer Änderung der Streckenführung des Nanstein-Berglaufs bestanden hat. Dadurch ändert sich die Streckenlänge von 7,8 auf 7,1 km. Die Höhenmeter bleiben gleich, weil die, die man zwar das Bärenloch herausnehmen mußte, die dort verlorenen Höhenmeter aber am Schloßberg kompensiert.

Die Begründung des Forsts war laut Hermann Brand ziemlich schwammig. Weil das Bärenloch ein Naturschutzgebiet ist, darf man dort die Wege nicht von durch Sturm und Schneebruch gefallenen Äste befreien, daher konne die Wegesicherung nicht gewährleistet werden.

Das hört sich mal wieder nach einem typischen Verwaltungsfall von "Der Läufer als natürlicher Feind des Waldes an".


Kossmann Laufdesign