Kanzlei.org - laufend gut beraten

Miles & run beim Bottwartalmarathon

[eingestellt am 12. März 2012]

By: Gabi Gründling

Neue Ideen braucht das Land

Der Bottwartalmarathon, der am 14. Oktober mit jeder Menge neuer Ideen, einem neuen Zielort und einem neuen Führungskopf in seine neunte Runde geht, hat eine ganz neue Idee entwickelt, auch Läufer von weiter weg ins Bottwartal zu locken: miles & run.

Für jeden Läufer, der eine Anfahrt von mehr als 200 km hat, zahlt die Orga 10 Cent pro Kilometer ab dem 201ten bis maximal 50% des Startgeldes. Und zwar unabhängig davon, ob Fahrgemeinschaften gebildet werden oder nicht. Beispiel: ein Läufer hat eine Anfahrt von 400 km, er nimmt noch drei andere Läufer in seinem Auto mit. Dann bekommt jeder der vier theoretisch 200 x 10 Cent, also 20 € Startgeldermäßigung. Da der Marathon zur Zeit nur 32 € kostet, reduziert sich dieser Betrag allerdings auf 16 €, erst nach dem 30.09. würden die gesamten 20 € angerechnet. Entsprechend niedriger wird die Beteiligung des Marathons an Euren Fahrtkosten, wenn Ihr "nur" für den Halbmarathon oder weniger meldet.

Im letzten Jahr hatten 127 Läufer einen Anfahrtsweg von über 200 km. Mal sehen, ob Gerhard Petermann und sein Team mit ihrer Idee dieses Jahr eine höhere Quote schaffen.

Mehr zu dem neuen Mann an der Spitze des BWM in den nächsten Tagen.


Kossmann Laufdesign