Nikolauslauf Tübingen
Kanzlei.org - laufend gut beraten

Sportanatomie - Jürgen Weineck

[eingestellt am 27. Januar 2010]

Von: Peter Gründling

Das Buch ist die 18. überarbeitete und erweiterte Auflage von Dr. Jürgen Weineck. Er war 38 Jahre am Institut für Sportwissenschaft und Spor der Universität Erlangen-Nürnberg in der sportpraktischen Ausbildung, der Lehre und Forschung tätig. 

Er stellt hier ein Buch vor, und das war auch sein Hauptanliegen, das fast sämtliche olympischen Sommer- und Wintersportarten auf ihre funktionellanatomische Grundlage hin untersucht, durch seine zweisprachige Darstellung auch jenen den Zugang zur funktionellen Sportanatomie zu verschaffen, die bisher an den Schwierigkeiten der Fachsprache scheiterten. 

Zu Beginn des Buches stehen Zell- und Gewebelehre und es gibt im zweiten Teil einen Überblick über das Organsystem den passiven und aktiven Bewegungsapparat sowie eine kurze Zusammenstellung gebräuchlicher anatomischer Begriffe. 

Der dritte Teil dient der Einzeldarstellung der wichtigsten Muskeln des aktiven Bewegungsapparates. 

Der vierte Teil versucht die in der Einzeldarstellung separat besprochenen Muskeln im komplexen Verband darzustellen. 

Der fünfte Teil schließlich bietet für den sportlich interessierten Nichtspezialisten noch eine kurze Trainings- und Übungsanleitung, die für alle bei der Analyse einfacher Bewegungsabläufe besprochenen Muskelgruppen dynamische und statische Krafttrainings-vorschläge bietet. 

Gerade deswegen ist das Buch ein super Nachschlagewerk bei diversen sportlichen Verletzungen, Der Informationsgehalt ist recht hoch, alle Themen kann man sicher nicht bis ins Detail ausführen, der Umfang eines Buches ist endlich. Teilweise werden auch Lösungen vorgestellt. 

Das Meiste ist mit Zeichnungen versehen zur besseren Anschauung. 

Man sollte ein nicht unerhebliches Interesse an der Materie haben, ansonsten verliert man schnell die Lust am Hin- und Herblättern, um die Zusammenhänge verschiedener oder einzelner Muskeln zu verstehen. Auch sind nicht alle medizinischen Fachausdrücke übersetzt, so dass es für einen Laien trotzdem schwer ist, die Zusammenhänge zu verstehen oder zu sehen. Grundsätzlich ist das Buch hauptsächlich als Lehrbuch in der Trainerausbildung vorgesehen. 

„Sportanatomie, Spitta-Verlag, 396 Seiten, ISBN 978-3-938509-24-1, 39,80 €