Kanzlei.org - laufend gut beraten

Daumen hoch für die Carboo4U Cross Trophy – Natascha Schmitt und Thomas Seibert gewinnen die Gesamtwertung

[eingestellt am 25. März 2010]

Von: Pressemitteilung

Fotos: Thomas Zöller

Sieger Thomas Seibert

Als die Idee zu einer Crosslaufserie vor zwei Jahren geboren wurde, haben einige das Unterfangen von Ideengeber und Organisationsleiter Thomas Zöller mit einem zweifelnden Kopfschütteln kommentiert. Im zweiten Jahr zeigen sich sowohl Teilnehmer als auch Veranstalter von der Carboo4U Cross Trophy begeistert.

„In gewisser Weise war die Carboo4U Cross Trophy für uns eine Sternstunde. Eine ideale Ergänzung zur weitestgehend wettkampffreien Zeit, in der Kraft und Koordination im Rahmen spannender Wettbewerbe und interessanter Strecken gefordert sind und gefördert werden“, so definiert Dr. Erbil Kurt von Carboo4U die Crosslaufserie.

Die steigenden Teilnehmerzahlen im zweiten Jahr haben Zöller genau so Recht gegeben wie die Mundpropaganda, die für diese einzigartige bundesweite Veranstaltung im südhessischen Raum, über die regionalen Grenzen hinaus Werbung gemacht hat und macht. „Im nächsten Jahr können wir mit noch mehr Teilnehmer rechnen und das bisherige Feedback der meisten Läuferinnen und Läufer ist einhellig: Wir kommen wieder“, beschreibt Thomas Zöller die positive Stimmung unter den Läufern.

Der Startschuss fiel im November beim Waldsträßer Crosslauf in Wiesbaden und endete mit dem PfunRun am vergangenen Wochenende auf dem Hof der Pfungstädter Brauerei. Allen Wetterkapriolen zum Trotz wurden alle Veranstaltungen durchgezogen und auch die Läufergemeinde ließ sich von Schnee, Eis und Matsch nicht abhalten und zeigte sich solidarisch mit den Veranstaltern.

Insbesondere der vereinslose Tim Lipecki hielt die Treue zur Carboo4U Cross Trophy, denn als einziger Läufer absolvierte der Steinmetz neun Läufe und zeigte somit Präsenz bei allen Veranstaltungen. Dieses Engagement wurde am Ende mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung der Carboo4U Cross Trophy belohnt.

Thomas Seibert vom SSC Hanau Rodenbach steht seit dem PfunRun als Sieger in der Herrenwertung fest, Marko Arthofer vom TV Trebur belegt Platz zwei. Bei den Damen dominierte Natascha Schmitt die Konkurrenz. Die Triathletin von der LG Eintracht Frankfurt verzichtete auf einem Start beim PfunRun, vier Rennen und die entsprechende Siege genügten der 23jährigen Studentin der Sportwissenschaften für den ersten Platz in der Damenkonkurrenz. Auf Platz zwei in der Gesamtwertung der Carboo4U Cross Trophy kommt Regina Blatz vom TV Salmünster. Erst bei der letzten Station der Serie wurde das Rennen um Platz drei in der Gesamtwertung entschieden. Kirsten Liesenberg vom TV Trebur rannte beim PfunRun auf das begehrte Siegerpodest.

Offiziell endet die Carboo4 U Cross Trophy am 30. Mai, dann findet im Rahmen des Griesheimer Merck-Straßenlaufs die Siegerehrung statt. Die Planungen für die Carboo4U Cross Trophy 2010/2011 sind bereits jetzt im Gange, ab November heißt es dann wieder: Kreuz und quer über Stock und Stein.

(Harald Bajohr)


11. Bottwartal Marathon