Treppenlauf Grumbach
Kanzlei.org - laufend gut beraten

Ein neuer Name für den Frankfurter Marathon

[eingestellt am 01. April 2009]

Von: Pressemitteilung Uwe Martin

Commerzbank übernimmt das Titelsponsoring bis 2011

Der älteste deutsche Stadtmarathon in Frankfurt am Main hat einen neuen Titelsponsor und Namensgeber. Die Commerzbank übernimmt die Partnerschaft von Dresdner Kleinwort, der Investmentbanking-Sparte der Dresdner Bank. Das Engagement läuft bis zum Jahr 2011. „Gemeinsam mit der Commerzbank werden wir die drittgrößte deutsche Marathonveranstaltung erfolgreich weiter entwickeln“, sagt Renndirektor Jo Schindler. Erstmals wird der Traditionslauf über 42,195 Kilometer am 25. Oktober 2009 unter dem neuen Namen Commerzbank Frankfurt Marathon firmieren und wieder mehrere hunderttausend Zuschauer in seinen Bann ziehen.

„Die mehr als 20.000 Meldungen und der phantastische Streckenrekord von Robert Cheruiyot im Vorjahr haben dem gesamten Organisationsteam nochmals verdeutlicht, dass wir hundertprozentig auf dem richtigen Weg sind“, sagt Schindler. Die schnelle Frankfurter Strecke ist hinter dem Weltrekordkurs von Berlin die zweitschnellste in Deutschland, weltweit hat sich die Mainmetropole mit der Siegerzeit von Cheruiyot (2:07:21 Stunden) an die achte Stelle geschoben. Auch deshalb wurde der Frankfurter Marathon vom Leichtathletik-Weltverband (IAAF) in die höchste Kategorie für Straßenläufe eingestuft und mit dem „Gold Label“ ausgezeichnet.

Seit dem Jahr 2003, als sich die Zielankunft erstmals in die Frankfurter Festhalle befand, schreibt der Frankfurter Marathon an einer Erfolgsgeschichte, die ziemlich einmalig ist in Deutschland. Die Zahl der Meldungen über die klassische Laufdistanz erreichte im Vorjahr mit 12.046 ein Rekordhoch, zudem beteiligten sich 5024 Läuferinnen und Läufer am VGFStaffelmarathon. Der Mini-Marathon (4,2 Kilometer) begeisterte 2500 Kinder und Jugendliche, für den Struwwelpeterlauf (420 Meter) der jüngsten Teilnehmer lagen 661 Meldungen vor, am Wettkampf der national bedeutsamsten Rennserie „Handbike Commerzbank Frankfurt Marathon Seite 2 Citymarathon Trophy“ nahmen knapp 100 Rollstuhlfahrer/Handbiker teil. Und mit der erstmals ausgeschriebenen Sonderwertung „Marathon Manager“ bewies die Organisation abermals Innovationskraft. Mehr als 300 Führungskräfte aus Unternehmen und Konzernen waren Ende Oktober 2008 in Frankfurt am Start. „Die Commerzbank ist ein starker Partner und in Frankfurt fest verwurzelt“, sagt Renndirektor Schindler.

„Und ich bin davon überzeugt, dass der Laufsport in der Rhein-Main-Region noch gewaltiges Potential hat.“ Einher mit der Namensänderung des Frankfurter Marathons, der seit dem Jahr 1981 stattfindet, geht ein Relaunch der Veranstaltungshomepage www.frankfurt-marathon.com – die neue Website wird bereits im April zur Verfügung stehen. „Natürlich geht es im internationalen Marathon-Wettkampfsport in der Außendarstellung zunächst um Rekorde, um individuelle und quantitative. Wir wollen aber auch den Service für unsere vielen tausend treuen Läuferinnen und Läufer aus dem Breitensport- und Hobbybereich auf absolutem Spitzenniveau halten“, sagt der Frankfurter Renndirektor. Dazu gehören die bekanntermaßen kurzen Wege rund um den Start-/Zielbereich, die Bio-Verpflegung sowie die Getränkeversorgung (auch) entlang der Strecke mit hochwertigem Rosbacher Mineralwasser. Und natürlich die beliebte Sportartikelmesse „Marathon Mall“, die im vergangenen Jahr mit 43.000 Besuchern einen Rekordwert verzeichnete.


19. Ludwigshafener Stadtlauf
Swiss City Marathon Luzern