Nikolauslauf Tübingen
Kanzlei.org - laufend gut beraten

Ludwigshafener Stadtlauf feiert Jubiläum

[eingestellt am 26. Mai 2010]

Von: Pressemitteilung

Der Ludwigshafener Stadtlauf feiert Jubiläum: zum 15. Mal fällt am 26. Juni der Startschuss zu dem großen Laufevent durch die Ludwigshafener Innenstadt.Die Organisation liegt in den Händen der Stadt Ludwigshafen, Bereich Sport, und des Ludwigshafener Sportverbandes e.V. „Den Veranstaltern ist es gelungen, über so viele Jahre hinweg ein solches Sportereignis zu etablieren. Der Ludwigshafener Stadtlauf hat sich weit über die Metropolregion hinaus einen Namen gemacht“, betont Wolfgang van Vliet, Sportdezernent der Stadt Ludwigshafen, der auch 2010 wieder mit gutem Beispiel vorangeht und sich in der Altersklasse M50 der Konkurrenz stellt.

„Wir als Mitveranstalter des Ludwigshafener Stadtlaufes sind schon ein wenig stolz, dass sich die Veranstaltung so positiv entwickelt hat und aus den Terminkalendern vieler Läufer der Region nicht mehr wegzudenken ist. Nicht nur die vielen Läufer und Helfer halten uns schon seit langem die Treue, sondern auch ein Großteil unserer Sponsoren ist von Anfang an mit dabei. Danken möchte ich an dieser Stelle vor allem BASF SE, TWL und Globus, aber auch all den anderen Unternehmen, die den Ludwigshafener Stadtlauf so hervorragend unterstützen“, erklärt Winfried Ringwald, Vorsitzender des Ludwigshafener Sportverbandes e.V. Die Veranstaltung lebt von ihrem Mix aus Breiten- und Spitzensportlern. „Die jüngsten Teilnehmer sind gerade mal vier, fünf Jahre alt, die ältesten haben die 70 schon überschritten und zeigen, dass man auch im Seniorenalter noch richtig fit sein kann“, sagt Ringwald.

Das Engagement beim Ludwigshafener Stadtlauf ist für die TWL selbstverständlich. „Als regionales Unternehmen liegt es uns am Herzen, uns für Ludwigshafen und seine Bürgerinnen und Bürger zu engagieren. Wie im sportlichen Wettkampf stehen bei TWL Leistungsbereitschaft, Schnelligkeit und Fairness im Vordergrund“, betont Dr. Gerhard Weissmüller, Technischer Vorstand der TWL.

„BASF engagierten sich seit vielen Jahren für den Jugend- und Breitensport in Ludwigshafen und der Metropolregion Rhein-Neckar. Besonderen Wert legen wir auf Projekte, die Kinder bereits in einem frühen Stadium ihrer Schulzeit ermuntern, Sport zu treiben. Aber auch das kontinuierliche Sporttreiben von Erwachsenen, was zum Erhalt der Gesundheit und des Wohlbefindens beiträgt, ist uns ein wichtiges Anliegen. Den Ludwigshafener Stadtlauf begleiten wir nunmehr seit 15 Jahren. Wir freuen uns, dieses Jahr wieder Pate für die Schülerläufe und des Volkslaufs sein zu können und hoffen auf eine rege Teilnahme“, erklärt Dr. Markus Gomer, Leiter des Bereiches Sport und Gesundheitsförderung der BASF SE.

Erstmals wird der teilnehmerstärkste BASF Volkslauf am Ende der Veranstaltung stehen. Hier möchten die Veranstalter auch den langsameren Läufern Rechnung tragen, damit diese locker das Ziel erreichen können. „Bisher saßen ihnen meist die Eliteläufer im Nacken, die direkt im Anschluss an den BASF Volkslauf gestartet sind“, erläutert Ringwald. Um 16 Uhr beginnt der TWL Bambinilauf weiblich über 650 Meter. Zwei Minuten später fällt der Startschuss für den TWL Bambinilauf männlich ebenfalls über 650 Meter. 1200 Meter legen die Teilnehmer des BASF Schülerlaufs weiblich um 16.15 Uhr zurück. Die gleiche Strecke bewältigen auch die Sportler des BASF Schülerlaufes um 16.17 Uhr. Im TWL Jugendlauf um 16.45 Uhr stehen 2400 Meter auf dem Programm. Hochkarätige Prominenz geht um 17.30 Uhr beim Globus Elitelauf über 9600 Meter an den Start. Schnellster Läufer auf dem heißen Ludwigshafener Asphalt war 2009 der Kenianer Julius Arile mit neuem Streckenrekord von 26:31 Minuten. Bei den Damen siegte Ariles Landsfrau Leah Malot. Die meisten Teilnehmer werden beim abschließenden BASF Volkslauf über 7200 Meter um 18.30 Uhr erwartet. Dort wird auch eine Delegation aus der Ludwigshafener Partnerstadt Lorient die Laufschuhe schnüren. Bisher haben sich bereits mehr als 270 Teilnehmer vorangemeldet. Meldeschluss ist der 17. Juni. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag gegen einen Aufpreis von 1,50 Euro möglich.

Lukrativ ist der Ludwigshafener Stadtlauf besonders auch für Kindertagesstätten, Schulen, Vereine, Firmen, Behörden, denn die teilnehmerstärksten Gruppen dürfen sich über Sachpreise freuen. Mit gutem Beispiel gehen auch dieses Jahr wieder die beiden Präsentatoren des Laufes, BASF SE und TWL, voran. Beide werden mit starken Kontingenten am Lauf teilnehmen. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich die Familienwertung. Vater und Mutter sowie Schüler oder Schülerin (Jahrgang 1995 – 2002) bilden ein Team. Die Teilnahme für die Bambini ist kostenlos. Schüler und Jugendliche zahlen 3 Euro, Erwachsene 5 Euro und Familien 8 Euro. Im Preis inbegriffen sind ein hochwertiges Funktionsshirt und eine Urkunde für jeden Teilnehmer.

Präsentiert wird der 15. Ludwigshafener Stadtlauf von BASF SE und TWL AG Ludwigshafen. Unterstützt wird das Laufevent zudem von: Globus, Pronova BKK, VRBank Rhein-Neckar, Decathlon, LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH, Marketing-Verein Ludwigshafen e.V., Die Rheinpfalz, Kreissparkasse Rhein-Pfalz.

Ausführliche Informationen inkl. Anmeldemöglichkeit: www.ludwigshafener-stadtlauf.de


Bienwald Marathon Kandel