Treppenlauf Grumbach
Kanzlei.org - laufend gut beraten

23. Internationalen Korschenbroicher City-Lauf

[eingestellt am 11. April 2011]

Von: Presemitteilung

Sportler und Zuschauer knacken die Rekorde beim 23. Internationalen Korschenbroicher City-Lauf

STADT KORSCHENBROICH.

Selbst den Bestwert bei der Gesamtzahl der Meldungen und der Finisher ist übertroffen: 3.905 Menschen meldeten sich 2011 an. Zum Vergleich: Die meisten waren es bisher mit 3.442 im Jahr 2008. 3420 Finisher waren in den 18 Läufen 2011 dabei, die Höchstzahl lag bisher bei 3122 im Jahr 2010. Das Fazit: „Allein unser Kids-Lauf macht uns nach dem Neusser Sommer-nachtslauf zum 2. größten Laufereignis im Rhein-Kreis", sagt Walther.

Den sportlichen Wert der Veranstaltung schätzen auch die Profis: Die Vorjahressieger Daniel Chebii und Caroline Chepkwony waren auch 2011 wieder mit dabei. Chebii blieb mit 28:17,6 nicht nur unter der eigenen Zeit von 2010 und lief seinen Konkurrenten davon. Er stellte einen neuen Streckenrekord auf. Der alte lag bei 28:29,0 Minuten über 10.000 Meter und stammt noch von Daniel Kirui aus dem Jahr 2002, der wie Chebii Kenianer ist. Im Profi-Lauf der Frau-en musste sich die Vorjahressiegerin bei der starken Konkurrenz mit Platz 4 begnügen. Siege-rin Karolina Jarzynska aus Polen legte die 5.000 Meter in 15:57,8 zurück, Chepkwony mit 16:18,2.

Breiten- und Spitzensportler machten den 23. Internationalen Korschenbroicher City-Lauf am 10. April 2011 zu der „Veranstaltung der Rekorde". Schon die jüngsten Teilnehmer und ihre Eltern knackten im 1. Rennen, dem Sempell Kids-Lauf, die bis-herige Bestmarke: Um 11.45 Uhr gingen 1.436 Breitensportler nach dem Startschuss von Bür-germeister Heinz Josef Dick auf die Strecke. So viele waren es noch nie. Zum Vergleich: 2010 starteten dabei 1.197 Kinder und erwachsene Begleiter, um 1.100 Meter durch den histori-schen Ortskern zurückzulegen. „Auch nach 22 Jahren als City-Lauf-Verantwortlicher berührt mich dieses Bild des Massenstarts im Kids-Lauf immer noch", erklärt Hans-Peter Walther, Geschäftsführer der City-Lauf GmbH. „Mein Ziel ist es, die Veranstaltung auch angesichts der Top-Klasse bei den Handbikern und den guten Leistungen der Profiläufer nie von den Einhei-mischen in Korschenbroich loszulösen. Wir machen Sport in Korschenbroich für Korschen-broicher und ihre Nachbarn. Allein der Kids-Lauf beweist, dass die Menschen uns ein riesiges positives Feedback dafür geben." 2

Rasant war auch das Tempo, das die Handbiker vorlegten. 24 Teilnehmer fuhren ein beein-druckendes Rennen aus, bei dem sich Vico Merklein vom Team Sopur mit einer Zeit von 20:34, 0 auf 11.862 Metern durchsetzen konnte. Vorjahressieger Jetze Plat aus dem Team Wolturnus zwang die gerissene Kette am Rad leider zum Zugucken.

Bis zu 17.000 begeisterte Zuschauer verfolgten über den Renntag verteilt die Leistungen der Breiten- und Spitzensportler. Auch den Zuschauerrekord hält dabei der Kids-Lauf: Rund 1.500 Menschen schauten den Jüngsten zu.


19. Ludwigshafener Stadtlauf
Swiss City Marathon Luzern