Nikolauslauf Tübingen
Kanzlei.org - laufend gut beraten

DUV wählt neues Präsidium und ehrt Sportler des Jahres

[eingestellt am 08. November 2011]

Von: Pressemitteilung

Fotos: Peter Gründling

v.l.n.r.: Präsident Dr. Stefan Hinze, Statistiker Jürgen Schoch, Rechtswart Norbert Ebbert, Vizepräsidentin Dagmar Liszewitz, Pressewartin Gabi Gründling, Sportwart Wolfgang Olbrich, Geschäftsführer Udo Kamp

Neuer Rechtswart bereichert das ansonsten wiedergewählte Präsidium 

Im Vorfeld des 50 km-Laufs fand am Samstag, 05. November 2011 in Bottrop die diesjährige Mitgliederversammlung der Deutschen Ultramarathonvereinigung e.V. statt. Das bisherige Präsidium um Präsident Dr. Stefan Hinze stand komplett zu Wiederwahl und wurde ohne Gegenkandidaten im Amt bestätigt. Da der Posten des Rechtwarts seit über einem Jahr vakant war, stellte sich mit Norbert Ebbert ein Jurist aus einer Anwalts- und Steuerkanzlei im nordhessischen Bad Wildungen für das Amt zur Verfügung. Das Präsidium besteht damit für die nächsten zwei Jahre aus Präsident Dr. Stefan Hinze, Vizepräsidentin Dagmar Liszewitz, Geschäftsführer Udo Kamp, Sportwart Wolfgang Obrich, Statistiker Jürgen Schoch, Rechtswart Norbert Ebbert und Pressewartin Gabi Gründling. 

Traditionell werden bei der Mitgliederversammlung der DUV auch die Sportler des Jahres geehrt. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf: 

Sportler des Jahres: Peter Seifert (LSV Lok Arnstadt, 28 Jahre), der im März in Marburg den 14 Jahre alten Dt. Rekord über 50 km unterbot. Nur wenige Tage danach wurde er bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Umso erfreulicher war es, dass er seine Ehrung in Bottrop selbst entgegen nehmen konnte.

Sportlerin des Jahres: Antje Krause (USC Marburg, 39 Jahre) für ihre Leistungsdichte im Ultramarathonbereich. Sie wurde im April Deutsche Vizemeisterin über 100 km und im Juli mit der dt. Jahresbestleistung von 228,490 km Deutsche Meisterin im 24 Stundenlauf. 

Seniorensportler des Jahres: Dr. Bernd Juckel (SG Neukirchen-Hülchrath, 61 Jahre). Er lief bei den Deutschen Meisterschaften über 100 km in 7:57:53 h als erster M60er weltweit unter 8 Stunden. Einen Monat später gewann er beim Comrades in Südafrika ebenfalls die M60. 

Mannschaft des Jahres: LG Würzburg. Die Franken sind von jeher ein fester Bestandteil aller Deutschen Meisterschaften der DUV und konnten auch in diesem Jahr wieder einige Medaillen mit nach Hause nehmen. 

Ein Sonderpreis wurde an Rainer Leyendecker vergeben. Der Neu-M55er gewann bei allen drei Deutschen Meisterschaften der DUV die Goldmedaille in seiner Altersklasse und wurde im September in Winschoten M55-Weltmeister über 100 km.