Kanzlei.org - laufend gut beraten

E.ON Mitte Kassel Marathon 2012

[eingestellt am 01. Februar 2012]

Von: Pressemitteilung

Optekamp und Schwab starten in Kassel 

Schon insgesamt über 5.000 Teilnehmer haben sich für den 6. E.ON Mitte Kassel (18.- 20 Mai 2012) angemeldet. Der Run auf die Startplätze ist ungebrochen. Die Organisatoren rechnen wieder mit über 10.000 Läufern und Läuferinnen, die die Premiere mit dem neuen Ziel Auestadion erleben wollen.

Für den Marathon gehen zurzeit täglich die Anfragen von Top-Athleten oder deren Manager ein. Durch die etwas veränderte Streckenführung ist der Kurs nun noch flacher geworden, sodass er für die schnellen Spitzen-Läuferinnen und -Läufer und für ambitionierte Marathonis attraktiver geworden ist. Auch, weil in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2007 die Hessische Marathon-Meisterschaft mit im Programm ist. Dadurch ist der E.ON Mitte Kassel Marathon für Hessens-Topläufer noch interessanter.

Der hessische Titelverteidiger hat sich bereits zum Start  entschieden. Zumal für Marco Schwab Kassel eine gute Adresse ist. Der Lokamatador vom PSV Grün-Weiß Kassel war in den beiden letzten Jahren bester Deutscher beim E.ON Mitte Kassel Marathon (2011 Zwölfter, 2010 Elfter). Der 38-jährige Schrecksbacher, mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:25:49 in Frankfurt nicht nur Hessenmeister, sondern auch schnellster Hesse über die Marathondistanz im letzten Jahr, möchte seinen Titel vor heimischem Publikum natürlich verteidigen und zum dritten Mal in Folge vorne sein. 

Auf ihren ersten Hessentitel hofft Silke Optekamp. Die 33-Jährige Mönchengladbacherin im Dress des PSV Grün-Weiß Kassel begeisterte die heimischen Fans schon in den beiden Vorjahren mit ihrem vierten Platz beim Kasseler Marathon 2010 und dem Sieg im Halbmarathon im Vorjahr. 2011 katalpultierte sie als zweitbeste Deutsche beim Berlin-Marathon ihre Bestzeit auf 2:37:17 und lief in die deutsche Marathon-Spitze der Frauen (DLV-Bestenliste Platz vier, in Hessen Platz zwei hintre Irina Mikitenko). „Ich freue mich natürlich riesig auf den E.ON Mitte Kassel Marathon und ganz besonders auf den neuen Zieleinlauf im Auestadion. Das ist was ganz besonderes, weil ich da auch schon die Deutschen Meisterschaften gelaufen bin. Die Atmosphäre in diesem kleinem Schmuckkästchen ist für jeden Läufer was ganz besonderes“, sagt Optekamp und hofft, dass die Zuschauer  sie so toll unterstützen werden wie in den letzten beiden Jahren.

 

 


11. Bottwartal Marathon